So, 21. Jänner 2018

Spektakel in Madrid

13.12.2014 17:07

Tausende Weihnachtsmänner liefen um die Wette

Tausende Weihnachtsmänner haben Madrids Prachtavenue Paseo de la Castellana in ein rot-weißes Meer verwandelt. Bei dem Wettlauf gingen am Samstag 5.173 verkleidete Teilnehmer an den Start, teilten die Organisatoren in der spanischen Hauptstadt mit. Die männlichen und weiblichen "Papa Noeles" und rund 500 als Elfen verkleidete Kinder liefen bei Kunstschnee um die Wette.

Die Weihnachtsmänner sangen nicht nur Lieder, sondern wollten es auch ins "Guinnessbuch der Rekorde" schaffen. Um den vom irischen Dundalk gehaltenen Teilnehmerrekord eines Weihnachtsmann-Laufes zu brechen, mussten laut der Organisatoren 4.962 Läufer in vollem Kostüm über die Ziellinie kommen. Ob das geschafft wurde, wurde vorerst nicht bekannt.

Den Sieg auf der 10.000-Meter-Strecke errang bei den Männern der Spanier Chema Martinez. Bei den Frauen setzte sich Essine Amery durch.

Jeweils ein Euro der Teilnahmegebühr wird einem Kinderhilfswerk gespendet. Weihnachtsmann-Läufe gibt es auch in Hannover, Las Vegas, London, Sydney und Montevideo.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden