Sa, 18. November 2017

Traum erfüllt

10.12.2014 16:50

Schwer kranker Gabriel ist Polizist für einen Tag

Herzzerreißende Szenen am Mittwoch in der Wiener Rossauer Kaserne: Kurz vor Weihnachten erfüllte die Polizei gemeinsam mit der Make-A-Wish-Foundation dem schwer kranken Gabriel einen Lebenstraum: Der junge Mann durfte einen ganzen Tag lang in die Rolle eines Inspektors schlüpfen.

Weihnachten steht vor der Tür, am 27. Dezember feiert Gabriel außerdem seinen 13. Geburtstag - alles nebensächlich, denn in so einer Situation zählt nur der Augenblick, die wenigen Momente des Glücks.

Gabriel ist schwer krank, ein bösartiger Gehirntumor riss die vierköpfige Familie aus der Normalität. Die Prognose ist leider nicht besonders gut, was bleibt, ist der Kampf gegen die Krankheit - und die Hoffnung.

Per Streifenwagen und Motorrad-Eskorte in die Kaserne
Diesen Mittwoch werden Gabriel, sein Bruder sowie seine Eltern bestimmt niemals vergessen. Abgeholt von einem Streifenwagen samt Motorrad-Eskorte, ging's für den jungen Wiener schnurstracks in die Rossauer Kaserne, wo die Polizeimusik zum Empfang des neuen "Kollegen" aufgeigte.

Für einen Tag durfte der Zwölfjährige in die Rolle des Herrn Inspektor schlüpfen. Sein Traumberuf! Besuch bei der Spezialeinheit WEGA, der Diensthundeeinheit, der Verkehrspolizei, zudem ein Blick in die Waffenkammer - den ganzen Tag über nahm sich die Exekutive Zeit, damit sich der aufgeweckte Bub für einen Tag als echter Polizist fühlen darf.

"Wir machen alles für die Kinder, sie sind unsere Zukunft"
Eingefädelt wurde die Aktion von der Make-A-Wish-Foundation. Sie wurde vor 34 Jahren in den USA gegründet - mit genau demselben Wunsch, den jetzt Gabriel leben durfte. "Wir machen alles für die Kinder, sie sind unsere Zukunft", so Kontrollinspektor Roland Hanifl, der das Programm auf die Beine stellte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden