Mo, 20. November 2017

Jahreswechsel

10.12.2014 17:00

Rutschen Sie mit dem Silvesterstadl ins neue Jahr

Rutschen Sie mit Andy Borg und seiner illustren Gästeschar ins Jahr 2015 - mit dabei: James Last, Jürgen Drews, die Amigos, Johnny Logan und viele mehr. Für "Krone BonusCard"-Mitglieder gibt es noch exklusive Tickets für den "Silvesterstadl" in Graz.

Andy Borg gehört mittlerweile zu Silvester wie Rauchfangkehrer und Marzipanschweinderl – traditionell begleitet er Hunderttausende Fans  ins neue Jahr. Der Silvesterstadl ist für viele die perfekte TV-Untermalung für den Jahreswechsel.

Noch besser als im Fernsehen ist natürlich das Live-Erlebnis – noch gibt es exklusiv für "Krone BonusCard"-Mitglieder Tickets, um beim "Silvesterstadl" in Graz dabei zu sein. Zum Jahreswechsel sorgt eine illustre Gästeschar für garantiert sensationelle Stimmung. Mit dabei sind Mallorca-König Jürgen Drews, Altmeister James Last, der zum ersten Mal nach seiner schweren Operation wieder auf einer Bühne stehen wird, die Amigos, Johnny Logan, Les Humphries Singers, Marc Pircher, die Lauser, Oesch's die Dritten, die Ilztaler, Ella Endlich, Drumatical Theatre u.v.m. – insgesamt fast vier Stunden lang brennt Andy Borg mit seinen Gästen ein wahres Unterhaltungsfeuerwerk ab.

Tickets für den 31. Dezember erhalten "Krone BonusCard"-Mitglieder unter 01/960 96 666 oder im "Krone"-Ticketshop. Für die Generalprobe am 30. Dezember gibt es noch reguläre Tickets (www.musikantenstadl.tv).

Vier "Krone"-Leser sind mit ihrer Begleitung übrigens fix dabei – sie haben bei unserem Trachtenpärchen-Gewinnspiel gewonnen und  rutschen nun mit einem neuen Outfit von Spieth & Wensky in der ersten Reihe ins neue Jahr.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden