Mo, 23. Oktober 2017

Royal-Fan

10.12.2014 08:55

Johnny Depp kauft nackte Kate

Johnny Depp darf sich von nun an stolzer Besitzer eines Nacktbildes von Herzogin Catherine von Cambridge nennen. Der 51-jährige Schauspieler blätterte angeblich eine fünfstellige Summe für das Werk von Straßenkünstler Pegasus hin und gab gleichzeitig ein Gebot für ein zweites Gemälde ab, das den Namen "Crowned" trägt und die 32-jährige, schwangere Kate nur mit einem Krönchen auf dem Babybauch zeigt.

Gegenüber der Londoner Tageszeitung "Metro" bestätigte Leonard Villa, der Manager des Künstlers: "Ich wusste, dass Johnny Depp vorbeischaut und an den Kate-Middleton-Arbeiten interessiert ist. Ich habe meiner Frau und meiner Tochter nicht Bescheid gesagt, aber ich habe ihn heimlich erwartet. Er war sehr charmant und hat eins der Werke auch gleich gekauft. Für das Zweite hat er ein Gebot abgegeben."

Darüber hinaus soll der "Fluch der Karibik"-Star beim Besuch der Galerie-Eröffnung im Londoner Stadtteil Islington umgerechnet fast 32.000 Euro für ein Portrait der Queen ausgegeben haben.

Depp, der derzeit mit Schauspielerin Amber Heard verlobt ist, gilt schon lange als großer Bewunderer von Pegasus. Alle Werke des Künstlers verkauften sich innerhalb von 15 Minuten nach Galerie-Eröffnung, bestätigte sein Manager: "Er kommt mit den Aufträgen momentan fast nicht hinterher."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).