Di, 21. November 2017

Nordische Kombi

07.12.2014 15:13

ÖSV-Team in Lillehammer wieder zurück

Die österreichischen Kombinierer sind auf der zweiten Weltcupstation in Lillehammer nicht im Spitzenfeld gelandet. Christoph Bieler belegte am Sonntag Platz elf und Bernhard Gruber, am Vortag als Zwölfter der ÖSV-Topmann, lief unmittelbar vor Wilhelm Denifl auf Platz 14. Den Sieg sicherte sich im Sprint nach famoser Aufholjagd der Norweger Mikko Kokslien im Sprint einer Sechsergruppe.

Der als Dritter in den 10-km-Langlauf gestartete Bieler hielt sich lange in der Topgruppe, kam in der Schlussphase aber nicht mehr mit. "Ich bin wirklich sehr zufrieden. Es hat im Springen ein bisschen gefehlt, das Laufen hat mir aber definitiv getaugt", sagte der Tiroler. Es sei schade, dass er im Langlauf noch nicht seine Bestform erreicht habe. "Ich hoffe, dass das mit den Wettkämpfen besser wird", erklärte der 37-Jährige.

Gruber hatte nach Rang 17 im Springen auf der schwierigen Strecke neuerlich Probleme. Er sei momentan nicht mehr in der Verfassung seines zweiten Platzes beim Auftakt in Ruka, räumte der Salzburger ein. "Schön langsam baue ich wieder ab. Im Springen lasse ich zu viel liegen und in der Loipe hole ich auch nichts mehr", meinte der Olympia-Dritte von 2010. Nachwuchshoffnung Fabian Steindl, der Sechste des Springens, hatte erwartungsgemäß keine Chance und fiel auf Platz 26 zurück, holte aber wie in Ruka ein paar Punkte.

Weiter geht es im Weltcup erst in zwei Wochen in Ramsau, das ÖSV-Team bleibt zunächst aber noch einige Tage zum Training in Norwegen. Bei den Heimbewerben wird erstmals auch der vor der ersten Station an der teaminternen Qualifikation gescheiterte Mario Stecher mitwirken.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden