Mo, 20. November 2017

Alles Gute!

06.12.2014 12:42

US-Ski-Evergreen Bode Miller wird wieder Vater

Der derzeit verletzte US-Skistar Bode Miller wird wieder Vater und will noch vor Weihnachten zurück auf seine Skier. Der 37-Jährige lud am Freitagabend (Ortszeit) in Beaver Creek zur traditionellen Charity für seine Stiftung, dabei war unübersehbar, dass seine Ehefrau Morgan Beck Miller schwanger ist.

Miller war vor knapp drei Wochen wegen eines Bandscheibenvorfalls am Rücken operiert worden. Der Plan des erfolgreichsten US-Skirennfahrers aller Zeiten lautet weiterhin, Mitte Jänner 2015 in Wengen in den Weltcup zurückzukehren, um für die Heim-WM im Februar in Vail/Beaver Creek in Form zu kommen.

Miller weilte während der WM-Generalprobe diese Woche mit seiner Familie in Beaver Creek, um PR-Termine für den US-Skiverband und seine Turtle Ridge Foundation wahrzunehmen. Ehefrau Morgan zeigte dabei stolz ihre bereits deutlich sichtbaren Rundungen, Miller selbst ließ sich gratulieren.

Der Kombi-Olympiasieger von 2010 hat bereits zwei Kinder aus früheren Liaisonen, seine Ehefrau Morgan hatte Anfang 2013 ein gemeinsames Kind verloren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden