Mi, 13. Dezember 2017

Die Bond-"Filles"

09.12.2014 06:00

James Bond liebt Französinnen

James Bond liebt es französisch. Im neuen Bond-Film "Spectre", der unter anderem in Österreich gedreht wird, verdreht ihm als Bond-Girl die Pariserin Lea Seydoux in der Rolle der Madeleine Swann den Kopf. Dabei hat sie gute Karten: Denn 007 hat eine Vorliebe für Schönheiten aus der Grande Nation.

Lea Seydoux (29) spielt neben der Italienerin Monica Bellucci (50), die übrigens das älteste Bond-Girl aller Zeiten ist, das zweite Bond-Girl im 24. Bond-Film. Damit tritt das Ex-Model unter der Regie von Sam Mendes, der in Österreich (Sölden, Obertilliach, Altaussee) mit seinen Stars dreht, in die Fußstapfen mehrerer Landsfrauen.

Denn Bond hat eine offensichtliche Schwäche für Französinnen. Schon 1965 erlag er in "Feuerball" der ehemaligen "Miss Frankreich" Claudine Auger (73). "In tödlicher Mission" von 1981 gab Carole Bouquet (57) die Augenweide. Frankreichs Paradefrau Sophie Marceau (48) war 1999 in "Die Welt ist nicht genug" als Bond-Girl aktiv. In "Casino Royale" von 2006 hatte Bond nur Augen für Eva Green (34) als Vesper Lynd. In "Skyfall" von 2012 hatte die Französin Berenice Marlohe (35) ihren großen, wenn auch nur kurzen Moment als Bond-Gespielin.

Das jüngste Bond-Girl Seydoux ist vor allem aus "Blau ist eine warme Farbe", dem aufsehenerregenden Cannes-Gewinnerfilm des vergangenen Jahres, bekannt. Unter der Regie von Abdellatif Kechiche waren Seydoux und Adele Exarchopoulos darin als Liebespaar auch in freizügigen Sex-Szenen zu sehen. Auch in Hollywood konnte Seydoux bereits Fuß fassen: So hatte sie Rollen in "Mission: Impossible - Phantom Protokoll", "Inglourious Basterds" und Woody Allens "Midnight in Paris".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden