Do, 23. November 2017

Shriver nicht happy

04.12.2014 16:38

Miley Cyrus macht Party als halb nackte Discokugel

Ob Maria Shirver bei diesem Anblick wohl glücklich ist? Miley Cyrus machte jetzt nämlich als halb nackte Discokugel Party, zeigte obenrum zudem mehr, als es sich für den Kennedy-Clan wohl ziemen würde, und rauchte dann auch noch auf der Bühne einen Joint. Bei dieser Schwiegertochter in spe braucht die Ex-Frau von Arnold Schwarzenegger vermutlich starke Nerven.

Entgegen aller Gerüchte, Maria Shirver sei von der Liebe zwischen Miley Cyrus und ihrem Sohn Patrick Schwarzenegger alles andere als begeistert, berichtete "People" am Donnerstag: "Es ist unwahr, dass Maria unglücklich ist." Ein Insider steckte dem Magazin zudem: "Wenn Patrick glücklich ist, dann ist sie auch glücklich."

Doch ob der neueste Auftritt von Miley Maria Shirver wirklich Freude bereitet? Die Sängerin machte nämlich dieser Tage als lebendig gewordene Discokugel Party. Mit silberner Lametta-Perücke, in Glitzerleggings und mit einem Borat-Gedächtnis-Body machte sie die Art Basel in Miami unsicher, trat sogar für ein Ständchen auf.

Je später der Abend, desto freizügiger gab sich die 23-Jährige übrigens auch obenrum. Das Nötigste hatte Miley aber wenigstens mit Nippelpickerln in Form von Discokugeln abgeklebt. Ob der skurrile Auftritt der Sängerin vielleicht daran lag, dass sie live auf der Bühne einen Joint rauchte?

Wie auch immer: Bei diesen Bildern braucht Maria Shirver mit Sicherheit gute Nerven. Denn auch wenn sie mittlerweile beteuert, nichts gegen Patricks neue Liebe zu haben, soll sie beim ersten Anlauf der beiden im Jahr 2011 nicht gerade erfreut von der Liaison gewesen sein. Und auch als Miley und Patrick vor einigen Wochen ihre Liebe knutschend öffentlich machten, hieß es: "Maria ist immer noch nicht begeistert davon, dass Patrick seine ganze Aufmerksamkeit auf Miley lenkt. Sie hält nicht viel von der Beziehung. Aber so langsam freundet sie sich mit dem Gedanken an."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden