So, 19. November 2017

„Missen“-Tagebuch

02.12.2014 10:50

Julia Furdea: „Ich fühle mich schon als Siegerin“

"Miss Austria" goes "Miss World"! Am 21. November startete für Julia Furdea das Abenteuer "Miss World" in London. Auf krone.at erzählt die 20-Jährige im exklusiven "Missen"-Tagebuch, was sie bis zum großen Finale am 14. Dezember erlebt.

Julia Furdea unter den Top 25 Charity-Beiträgen
Ich bin überglücklich, dass ich von 125 jungen Damen ausgesucht wurde und unter die besten 25 gekommen bin, die zu einem persönlichen Interview mit der Jury geladen wurden. Meine karitative Arbeit ist mir sehr wichtig und deswegen bin ich auch ein bisschen enttäuscht, dass ich in diesem Bereich nicht ins Finale gekommen bin.

Man kann nicht immer gewinnen, aber ich fühle mich dennoch als Siegerin - aber das waren wir an diesem Abend alle. Denn wann kann man schon einen so guten Beitrag leisten, um die Welt ein wenig besser zu machen. Für mich ist das die Bestärkung dafür, dass ich mich in Zukunft noch mehr für Menschen mit Benachteiligung engagieren möchte.

Das Buch "Austrias Brand Book" von Georg Redlhammer und die Mozartstatue wurden am Sonntag bei der Tombola der "Charity"-Gala versteigert. Wir konnten sehr viel Geld erwirtschaften und somit auch vielen Menschen in Not helfen.

Proben, proben, proben
Wir wachsen hier alle sehr eng zusammen und helfen uns gegenseitig, wo es nur geht. Und das ist auch gut so, denn beim Finale der "Miss World"-Wahl soll alles wie am Schnürchen laufen. Wir müssen jeden Tag fleißig unsere Probedurchgänge machen.

Am Montag stand das den ganzen Tag am Programm. Das ist manchmal ganz schön hart und sehr kräfteraubend. Die vielen neuen Freundschaften und die Herzlichkeit meiner Mitstreiterinnen helfen mir dabei, Kraft und Motivation zu tanken. Die Stärke unserer Gemeinschaft fasziniert mich dabei im Besonderen und ich schätze mich sehr glücklich, dass ich ein Teil davon sein darf.

Fast schon Halbzeit
Jetzt bin ich schon zwölf Tage in London – also fast schon Halbzeit, und ich bin schon sehr gespannt, was die nächsten Tage bringen werden. Mittlerweile weiß ich allerdings, dass jeder Tag neue fantastische Eindrücke bringt und immer wieder Überraschungen auf uns zukommen.

Nie im Leben hätte ich mir träumen lassen, dass diese Zeit so einen gewaltigen positiven Einfluss auf mein Leben haben würde. Die Gefühle, die hier mitschwingen, sind für mich kaum zu beschreiben, aber vielleicht kann der ein oder andere von euch ja auch zwischen den Zeilen lesen :-)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden