Mo, 11. Dezember 2017

Freizügig & heiß

02.12.2014 09:57

Madonna (56) posiert für laszive Sadomaso-Fotos

Popstar Madonna mag 56 Jahre alt sein, doch dies hält die seit Jahrzehnten brillante Provokateurin nicht davon ab, ihrem Ruf nur vier Jahre vor dem 60. Geburtstag erneut gerecht zu werden. Für das "Interview"-Magazin inszenierte sich die Sängerin mit ziemlich freizügigen und lasziven Fotos.

Für die "Kunst"-Ausgabe des Magazins ließ sich Madonna leicht bekleidet und teils oben ohne ablichten. Das Blatt veröffentlichte mehrere der Bilder auch auf seiner Website. Darunter ein Foto, auf dem sich Madonna hinter einer Maske im Sadomaso-Stil versteckt.

Im Heft erklärt die Mutter von vier Kindern, dass sie sich sicher sei, dass Menschen zu Rauschmitteln greifen, um Gott näher zu kommen. Sie behauptet, mit jeder Droge ihre Erfahrungen gemacht zu haben. "Manche Leute nehmen Drogen, um sich mit Gott zu verbinden oder um auf eine höhere Bewusstseinsebene zu gelangen", verrät sie, "aber es ist alles eine Illusion, weil die Drogen dich letztendlich umbringen." Die Gedanken Madonnas kreisten oft ums Thema Tod, wenn sie zu Drogen griff. Ihre Drogenvergangenheit bereut sie nicht, da ihr die Erfahrung wichtig ist. "Ich habe alles einmal ausprobiert, aber sobald ich high war, habe ich tonnenweise Wasser getrunken, um alles wieder aus meinem Körper zu spülen... Ich bin auch vom Tod besessen. Man weiß nie, wann er kommt, und deshalb muss man zu jeder Zeit immer das meiste aus seinem Leben machen", fügte sie hinzu.

Mittlerweile hat die "Like A Virgin"-Sängerin den Drogen aber abgeschworen. Heutzutage würde sie lieber einen Tag in völliger Isolation und schweigend verbringen. "Ich habe das Gefühl, dass ständig jemand mit mir redet, mich was fragt, mich in Frage stellt, eine Information will. Arbeit, Musik, lauter Lärm, Kinder – es ist endlos. Ein Tag der Stille klingt sehr verführerisch für mich."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden