Sa, 21. Oktober 2017

Guinness-Eintrag

01.12.2014 11:29

Tirol hat nun die „längste Fußgängerhängebrücke“

Die 406 Meter lange Hängeseilbrücke "highline179" in Reutte im Tiroler Außerfern wird mit einem Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde geadelt. Ab nun darf sich die Hängebrücke offiziell die "längste Tibet Style Fußgängerhängebrücke" nennen. Die Brücke quert die unterhalb durch das Tal führende Fernpassbundesstraße in 114 Metern Höhe.

"Es war bis zuletzt spannend. Nach eingehender Prüfung hat uns das Guinness Buch der Rekorde über die Eintragung unseres Rekords informiert", teilte Martin Kathrein, technischer Bereichsleiter der Firma Strabag, mit. Die Hauptziele der Brücke seien die Verbindung der geschichtsträchtigen Wehranlagen der Ruine Ehrenberg und des Fort Claudia sowie die Schaffung einer weiteren Attraktion für die Region gewesen, erklärte Hermann Ruepp, Obmann des Naturparkregion Reutte: "Die Eintragung ins Guinness Buch der Rekorde stellt für uns das Sahnehäubchen dar und strahlt nun weit über unsere Grenzen hinaus", freute sich Ruepp.

Brücke soll 500 Menschen tragen können
Die "highline179" ist laut Betreibern rund 70 Tonnen schwer und wird durch vier Tragseile mit 16 Felsankern gesichert. Sie weist eine Gehbreite von 1,2 Metern auf. Die maximale Brückenlast ist auf 500 Menschen ausgerichtet. Die Bauzeit betrug 206 Tage. Der Spatenstich erfolgte im Mai 2013. Im September 2014 wurde mit dem Einzug der Tragseile begonnen. Am 22. November wurde sie schließlich offiziell eröffnet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).