Sa, 18. November 2017

Startplätze vergeben

28.11.2014 22:27

Abfahrtstraining in Lake Louise erneut abgesagt

Auch das für Freitag angesetzte Training für die Weltcup-Abfahrt der Herren in Lake Louise ist abgesagt worden. In den vergangenen zwei Tagen hat es im kanadischen Weltcup-Ort rund 70 Zentimeter geschneit. Bereits das Training am Donnerstag war aufgrund der Schneemassen gestrichen worden. ÖSV-Herren-Cheftrainer Andreas Puelacher hat nach der neuerlichen Trainingsabsage in Lake Louise die letzten beiden Tickets für die Abfahrt an Florian Scheiber und Markus Dürager vergeben.

Die einzige Trainingsfahrt hat somit am Mittwoch stattgefunden. Bestzeit hatte dabei der Norweger Kjetil Jansrud aufgestellt, der Kärntner Olympiasieger Matthias Mayer war auf Rang drei gelandet. Die Abfahrt ist für Samstag geplant, am Sonntag steht ein Super-G auf dem Programm. Gemäß Wetterprognosen soll der Schneefall aufhören, die Temperaturen sollen dann bis Samstag auf rund minus 20 Grad Celsius fallen.

Cheftrainer Puelacher hat die letzten beiden Startplätze für die Abfahrt an Flo Scheiber und Markus Dürager vergeben: "Florian und Markus haben Startnummern in den Top-30. Bei diesen Bedingungen hier in Lake Louise ist das ein Vorteil", begründete Puelacher seine Entscheidung. Nicht zum Zug kommt damit u.a. Joachim Puchner. "Für Joachim tut es mir leid, aber er wird seine Chance bekommen."

ÖSV-Herren-Aufgebote Lake Louise:
Abfahrt:
Romed Baumann, Markus Dürager, Max Franz, Klaus Kröll, Matthias Mayer, Hannes Reichelt, Florian Scheiber, Georg Streitberger, Otmar Striedinger.
Super-G: Romed Baumann, Max Franz, Vincent Kriechmayr, Matthias Mayer, Joachim Puchner, Hannes Reichelt, Patrick Schweiger, Georg Streitberger, Otmar Striedinger. Der zehnte und letzte Platz wird nach der Abfahrt vergeben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden