Di, 21. November 2017

Ursache unklar

27.11.2014 08:08

Carport und Autos in Flammen - 400.000 € Schaden

Was Mittwoch gegen 3 Uhr früh in Kalsdorf in der Steiermark eine Bewohnerin in der sogenannten Copacabana-Siedlung für ein Feuerwerk hielt, entpuppte sich als Großbrand. In einem hölzernen Carport war Feuer ausgebrochen. Drei Autos wurden völlig zerstört, vier schwer in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden beträgt 400.000 Euro.

"In der Siedlung wird gerne gefeiert, aber über das Feuerwerk um drei Uhr hab' ich mich schon gewundert", berichtet die Shiatsu-Spezialistin Denise W. Aber es war kein Feuerwerk: "Draußen ist das Carport in Flammen gestanden. Ich hab' sofort die Feuerwehr gerufen."

Kurz darauf wurde die Pensionistin Christine W. durch ein Knistern munter. Ihr 80 Jahre alter Mann Alexander versuchte, seinen Range Rover, Baujahr 2012, und den acht Jahre alten Mercedes der Gattin aus der Gefahrenzone zu bringen - doch vergeblich: "Ich hab's bei der Hitze nicht mehr geschafft, die Fahrzeuge sind schwerstens beschädigt."

"Zum Glück bin ich sehr gut versichert"
Drei Autos - zwei BMWs und ein Audi - brannten zur Gänze aus. Zudem fielen auch die in die Carportanlage integrierten Abstellräume den Flammen zum Opfer. In einem hatte Denise W., die Entdeckerin des Brandes, zwei Kästen mit eingearbeiteten Swarovski-Kristallen abgestellt: "Alle sind kaputt, aber ich bin zum Glück sehr gut versichert." Bislang ist die Brandursache unklar, die Erhebungen gehen weiter.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden