Do, 14. Dezember 2017

"Missen"-Tagebuch

24.11.2014 10:32

Julia Furdea: "Habe glitzerndstes Kleid der Welt"

"Miss Austria" goes "Miss World"! Am 21. November startete für Julia Furdea das Abenteuer "Miss World" in London. Auf krone.at erzählt die 20-Jährige im exklusiven "Missen"-Tagebuch, was sie bis zum großen Finale am 14. Dezember erlebt.

Die letzten Tage in London waren sehr ereignisreich und die "Miss World"-Organisation hält uns mit einem strengen Terminplan in Schach. Ich ziehe mich zirka zehn Mal am Tag um und dafür wären 27 Kleider im Gepäck einfach zu wenig gewesen.

7.000 Swarovski Steine
Beim Bewerb "Dances of the World" stellt jede Miss ihr Land mit einem traditionellen Tanz vor. Ich habe mich natürlich für den Walzer entschieden, um Österreich perfekt repräsentieren zu können. Am Freitag hatten wir dafür bereits die ersten Proben und ich konnte meine Darbietung zum ersten Mal vorstellen. Die Choreographie dafür hat Yvonne Simona Rueff von Tanzschule Rueff zusammengestellt und im Vorfeld mit mir geprobt. Das Kleid und die Schuhe hat sie mir auch zur Verfügung gestellt.

Sie hat sich gemeinsam mit ihrem guten Freund Karl Bötel von BK-Crystals etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Das Kleid wurde von ihm in tagelanger mühevoller Handarbeit mit 7.000 Swarovski Steinen veredelt. Ich besitze nun das glitzerndste Kleid der Welt :-)

Mein Vorstellungsvideo
Am Samstag war dann Videotime und wir mussten uns dafür wieder richtig chic machen. Mein Outfit habe ich von Martina Müller Callisti bekommen und es ist super gut angekommen. Die Dreharbeiten haben sich aber immer wieder verzögert und so werde ich das Kleid wohl noch öfter anziehen dürfen.

Später habe ich dann auch noch die bezaubernde "Miss World" 2013 Megan Young getroffen und sie gleich mit Fragen bombardiert. Wir haben uns sofort gut verstanden und sie hat mir ein paar wichtige Tipps mit auf den Weg gegeben. Ich hoffe, dass ich in ihre Fußstapfen treten kann, weil sie ein echtes Vorbild für mich ist.

In Gedenken an Miss Honduras
Am Sonntag sind wir in der Gibson Hall London zusammengekommen, um in Gedenken an "Miss Honduras" unser "Service of Unity" zu feiern. Es gab dazu auch einen Livestream und für alle die nicht dabei waren: Auf YouTube sind die Videos zu sehen oder mit der "Miss World"-App kann man meine Aktivitäten auch verfolgen. Die schlimme Nachricht über das Ableben von "Miss Honduras" begleitet uns natürlich ständig und wir sind alle sehr betroffen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden