So, 22. Oktober 2017

Nur ein Drink

24.11.2014 10:54

So feierte Lewis Hamilton seinen WM-Titel

Lewis Hamilton ging es bei seiner WM-Feier verhältnismäßig ruhig an. "Ich habe nicht so lange gefeiert, hatte vergangenen Abend nur einen Drink und das ist mehr als genug für mich." Einen Tag nach seinem Triumph konzentriert sich der Brite schon auf die nächste Saison. "Ich glaube, dass wir im nächsten Jahr sehr, sehr stark sein werden", kündigt der 29-Jährige an.

Toto Wolff feierte etwas ausgelassener: "Wir haben den Nachtclub nicht beschädigt, aber uns selbst", scherzt der Wiener. Auch Hamilton verriet: „Als ich ankam, gab Toto schon Vollgas."

Sogar Partymuffel Niki Lauda nahm an der Titel-Feier teil, zum ersten Mal in seiner Karriere. Sein Rezept: Wodka und Wasser. "Davon bekommt man keine Kopfschmerzen." Und auch Prinz Harry schaute einen Sprung vorbei, allerdings erst um vier Uhr morgens und verpasste seinen Landsmann Hamilton, der schon um drei Uhr gegangen war.

Rosberg ließ es krachen
Pechvogel Nico Rosberg blieb überraschend bis zum Ende, tanzte wild und ließ sich sogar zu einem Ständchen überreden. Lauda verriet: "Der Nico hat alles gerockt. Er feierte mit offenem Hemd und allem, was dazugehört." Montag Früh startete der Flieger mit Wolff und Lauda zurück nach Wien.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).