Mi, 13. Dezember 2017

Psychospielchen

21.11.2014 10:35

Twitter-Panne: Rosberg lacht Hamilton aus

Am Sonntag steigt in Abu Dhabi das große Finale um den Weltmeistertitel in der Formel 1. Mercedes-Pilot Nico Rosberg hat im Psycho-Duell mit seinem Teamkollegen und Intimfeind Lewis Hamilton am Donnerstag nachgelegt. Der Deutsche machte sich über eine peinliche Twitter-Panne des Briten lustig.

Hamilton hatte am Sonntag ein Foto von sich vor dem Tower of London getwittert (mit einem roten Keramikblumen-Meer für die Kriegsveteranen) - dazu der Beitrag: "Bei meinem Lauf gestern bin ich über die London Bridge gekommen und habe das hier gesehen." Der Führende in der WM-Wertung braucht wohl eine Nachhilfestunde in Sachen Geografie oder hat sich einfach verschrieben.

Im Video oben sehen Sie, wieviel die Strecke in Abu Dhabi den Formel-1-Fahrern abverlangt!

Konkurrent Rosberg griff den Fehler liebend gern auf und sagte am Donnerstag laut der deutschen "Bild": "Lewis weiß ja selber nicht mal, was die Tower Bridge ist, habe ich gesehen. Er hat da etwas getwittert und dann die Brücke falsch benannt. Die meisten Deutschen wissen das."

Damit spielte Rosberg auf einen Kommentar Hamiltons im Sommer an, als dieser seinem Teamkollegen unterstellte, gar kein richtiger Deutscher zu sein, weil er seine Kindheit in Monaco verbracht hatte.

Rosberg muss 17 Punkte aufholen
Am Sonntag sind dann alle Psychospielchen Makulatur, dann wird sich auf der Rennstrecke zeigen, wer sich die Formel-1-Krone aufsetzt. Rosberg muss im letzten Saisonrennen 17 Punkte aufholen, um noch Weltmeister zu werden. Ein Sieg reicht dem 29-Jährigen trotz der Vergabe doppelter Punkte nur dann, wenn Hamilton höchstens Dritter wird.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden