Di, 21. November 2017

Tresor geleert

20.11.2014 17:00

Dreiste Einbrecher plünderten Promi-Restaurant

Schauspieler, Musiker, Politiker - die internationale High Society geht im Italo-Restaurant "San Carlo" in der Wiener Innenstadt ein und aus. Diesmal hatte Inhaber Marco Cirillo allerdings unerwünschten Besuch: Kriminelle brachen in sein Lokal ein - die Täter hinterließen einen geplünderten Tresor, leere Regale und Chaos.

Professionell gelangten die Unbekannten in das Lokal von Marco Cirillo gegenüber der Wiener Oper. "Die Einbrecher hatten neben dem Türschloss gebohrt und dieses schließlich im Ganzen rausgezogen", so das Opfer zur "Krone". Zielstrebig hatten die Täter den Tresor im Visier. Mit dem Feuerlöscher aus den hinteren Räumlichkeiten zertrümmerten sie die Holzverkleidung des Safes und schleppten diesen aufs WC.

Mehrere Flaschen Wein gestohlen
Dort wurde das Objekt der Begierde gewaltsam geöffnet und geplündert. "Den Einbrechern hat das erbeutete Bargeld aber offenbar nicht gereicht. Sie haben sich auch noch an unserer Bar bedient - gleich mehrere Flaschen unserer besten Weine sind weg", schildert Cirillo verärgert.

Die Ermittlungen der Polizei laufen auf Hochtouren. "Erst Tage davor wurde im Lokal neben uns eingebrochen. Die seit Kurzem in unserer Gasse, vor den Betrieben aufgestellten Weihnachtsstände bieten ja auch genug Sichtschutz", so Cirillo.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden