So, 19. November 2017

Für zwei Mrd. Euro

20.11.2014 13:31

Apple-Zulieferer baut neue Fabrik in Taiwan

Der taiwanesische Technologie-Riese Hon Hai, Mutterkonzern des Elektronikzulieferers Foxconn, baut für umgerechnet mehr als zwei Milliarden Euro eine neue Fabrik, in der offenbar hauptsächlich Produkte für Apple produziert werden sollen.

Die neue Anlage solle in der Stadt Kaohsiung im Süden Taiwans entstehen, kündigte Unternehmensgründer Terry Gou am Donnerstag an. Demnach sollen dort Displays hergestellt und Smartphones zusammengebaut werden. Örtlichen Medienberichten zufolge sollen in der Fabrik vor allem Apple-Produkte wie iPhones und iPads produziert werden.

Hon Hai ist der Mutterkonzern des Elektronikzulieferers Foxconn, der wegen seiner Arbeitsbedingungen in chinesischen Werken immer wieder in der Kritik steht. Das Unternehmen ist auch für viele andere westliche Firmen wie Sony oder Nokia tätig.

Fast die Hälfte seiner Einnahmen erwirtschaftet Hon Hai aber über Verträge mit Apple. Der US-Konzern verkaufte allein zwischen Juli und September 39,3 Millionen iPhones; das waren 16 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden