Sa, 18. November 2017

„Tornado“ auf Tour

19.11.2014 08:59

Lama im Salzburger Pongau wohlauf eingefangen

Es ist nicht zum ersten Mal, dass eines der beiden Lamas von Hüttenwirt Gerhard Hafner ausbüxte. Wie berichtet, spazierte das Tier namens "Tornado" am Montag für kurze Zeit auf der Autobahn A10. Nachdem es die Fahrbahn verlassen hatte, verschwand es in einem Wald. Die langwierige Suche nahm ein gutes Ende.

Die beiden Lamas "Tornado" und "Dandi" sind normalerweise eine Attraktion auf der 1969 Meter hohen Werfener Hütte am Fuße des Hochthrons. Dort bietet Hüttenwirt Gerhard Hafner Trekkingtouren mit den familienfreundlichen Tieren an. "Im Sommer sind sie am Berg, im Winter bei uns im Tal herunten. Wir transportieren mit ihnen auch Lebensmittel und andere Materialien auf die Hütte", erklärt Gerhard Hafner, der seit Montagvormittag gemeinsam mit Freunden Wiesen und Wälder in Werfenweng absuchte.

Lama ließ sich ohne Widerstand einfangen
"Viele Anrainer, die unseren Tornado gesichtet haben, gaben uns hilfreiche Tipps. Mit Rufen und Leckerlis versuchten wir unser Lama anzulocken", berichtete Hafner leicht verzweifelt der "Krone".
Zum Glück nahm die stundenlange Suche am Dienstag gegen 15 Uhr ein gutes Ende: "In einem Wald in Werfenweng spazierte uns Tornado völlig gelassen entgegen und ließ sich sofort einfangen", ist Hafner erleichtert. Jetzt sind beide Tiere wieder vereint im Gehege des Besitzers.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).