Sa, 18. November 2017

Nimmt sie weiter ab?

18.11.2014 10:56

Angelina Jolie: Ausgemergelt bei Filmpremiere

Schon einmal hat Angelina Jolie in diesem Jahr mit ihrem immer niedrigeren Gewicht für Schlagzeilen gesorgt. Jetzt zeigte sich die Ehefrau von Brad Pitt in Australien bei der Premiere ihres Films "Unbroken" zwar gut gelaunt, aber noch dürrer als vor wenigen Monaten. Muss man sich um die Schauspielerin Sorgen machen?

Dünne Ärmchen, eingefallene Wangen, die Schlüsselbeine treten spitz hervor, der Kopf wirkt schon fast zu groß für den dürren Körper: Angelina Jolie sah am Montagabend bei der Premiere von "Unbroken" noch dünner aus als zuvor. Eine Tatsache, über die nicht einmal ihre wunderschöne Designerrobe von Gucci Couture hinwegtäuschen konnte.

Schon Anfang dieses Jahres sorgte Angelina Jolie vermehrt mit ihrer immer schmaleren Figur für Schlagzeilen. Man munkelte sogar, die 39-Jährige wiege nur noch 42 Kilo, von einem Schwächeanfall am Set von "Unbroken" war die Rede. Doch anstatt etwas mehr auf die Rippen zu bekommen, scheint die Schauspielerin nur noch weiter abzunehmen. Fast schon ausgemergelt wirkt Jolie mittlerweile.

Der traurige Tiefpunkt eines zu stressigen Lebenswandels? Denn nach ihrer doppelten Mastektomie im letzten Jahr stürzte sich die Hollywood-Schönheit sofort wieder voller Eifer in die Arbeit. Und auch nach der Hochzeit mit Brad Pitt im September diesen Jahres gönnte sich Jolie keine Pause: Statt einem Honeymoon standen bereits wieder Dreharbeiten für "By The Sea" auf dem Plan der Frischvermählten. Und neben ihrer Mutterrolle - gemeinsam mit Brad Pitt hat Jolie sechs Kinder - geht die Aktrice auch noch in ihrer Arbeit als Unicef-Botschafterin auf.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden