Mo, 20. November 2017

Rallye-WM:

16.11.2014 15:50

Sebastian Ogier feierte seinen achten Saisonsieg

Sebastien Ogier hat das Saisonfinale der Rallye-Weltmeisterschaft dominiert. Der 30-jährige Champion aus Frankreich holte am Wochenende in Wales im VW Polo R seinen achten Saisonsieg. Vorjahressieger Ogier hatte 37,6 Sekunden Vorsprung auf Mikko Hirvonen. Der vierfache Vize-Weltmeister aus Finnland bestritt im Ford Fiesta RS seine letzte WM-Rallye.

"Das war bei diesen Bedingungen wahrlich kein leichter Sieg. Ich freue mich für Mikko, dass er bei seinem Abschied Zweiter wurde", sagte Ogier nach seinem Start-Ziel-Erfolg, dem 24. Sieg in einem WM-Lauf. Platz drei mit 1:03,6 Minuten Rückstand erreichte der Norweger Mads Östberg im Citroën DS3. Der Norweger Henning Solberg und seine österreichische Co-Pilotin Ilka Minor büßten am Schlusstag den Platz in den Punkterängen ein.

Volkswagen konnte seiner Erfolgschronik beim Saisonfinale weitere Rekorde hinzufügen. Das Team gewann zwölf der 13 WM-Läufe - so viele wie kein Hersteller zuvor - und belegte als erstes in der Fahrerwertung mit seinen Piloten die Plätze eins, zwei und drei. Den Titel in der WRC2-Klasse holte sich der Katari Nasser Al-Attiyah (Ford Fiesta), ein früherer Dakar-Gewinner.

Ergebnisse Rallye Großbritannien in Wales (13. und letzter WM-Lauf): 1. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA) VW Polo 3:03:08,2 Stunden - 2. Mikko Hirvonen/Jarmo Lehtinen (FIN) Ford Fiesta +37,6 Sek. - 3. Mads Östberg/Jonas Andersson (NOR/SWE) Citroen DS3 1:03,6. - WM-Gesamtwertung: 1. Sebastien Ogier 267 Punkte - 2. Jari-Matti Latvala (FIN 218 - 3. Andreas Mikkelsen (NOR) 150 - 4. Mikko Hirvonen (FIN) 126 - 5. Mads Östberg (NOR) 108 - 6. Thierry Neuville (BEL) 105. Weiters: 11. Henning Solberg/Ilka Minor (NOR/AUT) 26. - Team-Wertung: 1. VW 447 - 2. Citroen 210 - 3. M-Sport Ford 208.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden