So, 17. Dezember 2017

Vor Slalom-Auftakt

14.11.2014 21:45

Levi – Mario Matts schwarzer Fleck

Zitat Benni Raich: "Der Marcel und der Mario sind irrsinnig schnell." Zitat Reini Herbst: "Marcel und Mario: Sie sind die Besten!" Egal, mit wem man vor dem sonntägigen ersten Saison-Slalom auch spricht: Nahezu alle rechnen mit einer Neuauflage des olympischen Österreicher-Duells, in dem sich heuer in Sotschi Matt knapp vor Hirscher durchgesetzt hatte. Womit der heute 35-jährige Tiroler nach drei WM-Titeln seine imposante Gold-Sammlung komplettierte.

Vervollständigen will Matt am Sonntag auch seine persönliche Weltcup-Landkarte: Abgesehen vom Finalort Meribel, wo er noch nie gefahren ist, hat er in jedem Ort, in dem in der Saison 2014/2015 ein Slalom stattfindet, bereits gewonnen. In jedem abgesehen von Levi.

"Der Slalom hier", begründet er, "ist zwar relativ leicht. Aber es ist umso schwieriger, richtig schnell zu sein." Vor einem Jahr gelang ihm das mit Platz zwei trotzdem. Und auch die Entscheidung nördlich des Polarkreises wurde zum Duell mit Hirscher, der 2013 vor Matt seinen ersten Sieg im geographisch höchstgelegenen Slalom der Weltcup-Geschichte feierte.

Genau 170 Kilometer nördlich des Polarkreises will am Sonntag auch Matt den letzten schwarzen Fleck auf seiner Slalom-Landkarte löschen. "Ein besseres Training, als wir in den letzten Tagen in Schweden hatten, kann man nicht haben", sagt er. Um im nächsten Atemzug die Worte von Raich, Herbst & Co. zu bestätigen: "Ich war von den Zeiten her einige Male sehr knapp an Marcel dran – möglich ist hier alles!"

Eine deutliche Kampfansage an den Teamkollegen, der aber auch für den Olympiasieger Favorit Nummer 1 ist. Matt mit entschlossenem Blick: "Ich weiß natürlich, dass ich mir nicht den kleinsten Fehler leisten darf!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden