Do, 19. Oktober 2017

News, Shopping & Co.

14.11.2014 10:28

Österreicher im Schnitt 92 Minuten täglich im Web

Der durchschnittliche Österreicher verbringt am Tag 92 Minuten im Internet. Der Anteil der Onliner blieb in den vergangenen drei Jahren mit rund 70 Prozent konstant. Das zeigt eine am Freitag präsentierte Umfrage des Linzer Instituts Spectra unter 1.005 repräsentativ ausgewählten Personen über 15 Jahren.

48 Prozent der Österreicher sind demnach sehr häufig oder häufig im Web unterwegs, 14 Prozent gelegentlich und acht Prozent selten. 29 Prozent sind netzabstinent, wobei von den Unter-30-Jährigen nur acht Prozent das Internet meiden, von den 30- bis 49-Jährigen 16 Prozent, aber 54 Prozent der Über-50-Jährigen. Männer surfen etwas mehr als Frauen, die Nutzung steigt Hand in Hand mit dem Bildungsgrad. Allerdings verwenden Akademiker von ihren durchschnittlich 119 Internet-Minuten pro Tag zumindest 49 beruflich.

Nur jeder vierte User nutzt noch einen Desktop-PC, um ins Internet einzusteigen. 58 Prozent verwenden - oft mehrere - mobile Endgeräte. Laptops (46 Prozent) und Smartphones (36 Prozent) sind dabei am wichtigsten, Tablets (elf Prozent) bzw. Mini-Tablets (vier Prozent) nicht ganz so stark verbreitet.

Auf die Frage, wozu sie das Internet verwenden, nannten 49 Prozent die Informationssuche, 39 Prozent Online-Shopping und 34 Prozent Online-Banking. 29 Prozent sehen sich Videos an, 21 Prozent lesen Zeitung und 16 Prozent telefonieren über das Web. Ihr Glück auf Dating- oder Glücksspielplattformen suchen nur jeweils vier Prozent. 31 Prozent bewegen sich in sozialen Netzwerken, 17 Prozent lesen oder schreiben Einträge in Foren oder Blogs.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).