Sa, 25. November 2017

Gala in Berlin

13.11.2014 22:41

Michael Schumacher mit „Millennium“-Bambi geehrt

Bei der 66. Bambi-Verleihung am Donnerstagabend in Berlin ist Michael Schumacher mit dem "Millennium"-Bambi ausgezeichnet worden. Ein sichtlich gerührter Sebastian Vettel war als Laudator vor Ort, entgegengenommen wurde der Preis von Schumachers Managerin.

"Vielen Dank. Ich kann mich nur stellvertrend bedanken. Die Familie hat sich super gefreut, weil auch die menschliche Seite von Michael gezeigt wird. Michael hat all die Jahre die Menschen auf dieser Welt berührt, hat immer gekämpft. Natürlich hoffen wir, dass ihm diese Beharrlichkeit und sein Kampfgeist jetzt auch helfen. Eine Sache noch: Corinna möchte Ihnen allen danken für die Anteilnahme und die Sympathie", mit diesen Worten nahm Managerin Sabine Kehm den Bambi entgegen.

Überreicht wurde der Preis von Vierfach-Weltmeister Vettel, der extra aus der Schweiz eingeflogen worden war. Die beiden Rennfahrer sind seit der gemeinsamen Formel-1-Zeit gute Freunde, auch nach dem schweren Skiunfall hielt Vettel stets Kontakt zur Familie Schumacher.

Nach Skiunfall auf dem Weg der Besserung
Der mittlerweile 45 Jahre alte Schumacher war am 29. Dezember 2013 in Meribel beim Skifahren verunglückt. Der Deutsche hatte ein schweres Schädel-Hirntrauma erlitten. Nach Monaten im künstlichen Koma befindet sich der Ex-Formel-1-Pilot wieder zu Hause am Genfer See. Dort setzt er seine langfristige Rehabilitation fort. Über den genauen Zustand Schumachers machen Familie und Management mit Verweis auf die Privatsphäre keine Angaben.

Preise für Uma Thurman und Helene Fischer
Neben Schumacher war die Liste an Bambi-Gewinnern relativ lange. So erhielten etwa Hollywood-Star Uma Thurman, Regisseur Helmut Dietl und Schlagerkönigin Helene Fischer den Bambi-Medienpreis. Die Fußball-Weltmeister Philipp Lahm und Miroslav Klose wurden mit dem Ehrenpreis der Jury von ihrem Team-Kollegen Bastian Schweinsteiger geehrt. Die irische Rockband U2 erhielt einen Bambi in der Kategorie Musik International.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden