Sa, 18. November 2017

Mit 22 Jahren

13.11.2014 09:53

Brooke Shields hatte ihr erstes Mal mit „Superman“

Brooke Shields verlor mit 22 ihre Jungfräulichkeit. Die Schauspielerin, die schon seit ihrer Kindheit im Rampenlicht steht, spricht in ihrer Biografie "There Was a Little Girl: The Real Story of My Mother and Me" über ihr Sexleben und ihre Romanzen. Zum ersten Mal Sex hatte sie mit Dean Cain, der in der 90er-Jahre-Serie "Superman - Die Abenteuer von Lois & Clark" an der Seite von Teri Hatcher den Superhelden spielte.

"Er war unglaublich und schmerzlich geduldig, was den Sex anging. Ich habe ihn warten und warten lassen und meine Mutter war uns auf den Fersen. Nachdem es passierte, war ich so überwältigt, dass ich aus meinem Bett sprang. Ich bin tatsächlich mehr herausgestolpert und fing an zu rennen. Ich war splitterfasernackt und stürmte den Flur hinunter, als hätte ich jemandem das Portemonnaie gestohlen", so Schields in ihrem Buch, von dem Ausschnitte bereits jetzt dem "People"-Magazin vorliegen.

Shields lernte Cain an der Princeton-Universität kennen und war zwei Jahre lang zusammen. Durch ihre Berühmtheit habe sie panische Angst vor körperlichem Kontakt mit Jungs gehabt, verrät sie. "Ich hatte Angst, meine Mutter zu verlassen. Ich wusste nicht, wo ich anfing und wo meine Mutter endete, und deshalb wusste ich nicht, wie Dean da noch dazupassen sollte", erklärte die "Blaue Lagune"-Schauspielerin. Ihre Mutter, die 2012 starb, habe gewollt, dass ihre Tochter so lange wie möglich Jungfrau bleibt.

Shields war unter anderem mit Liam Neeson und John Travolta liiert und mit Andre Agassi verheiratet. Auch über die Ehe mit dem Tennisstar schreibt die 49-Jährige in ihrer Biografie und enthüllt, dass ihr Ex-Mann sie mit seiner Eifersucht fast erdrückt habe.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden