Fr, 17. November 2017

Hinweise erbeten

12.11.2014 17:17

Katze „Struppi“ vom Zentralfriedhof verschwunden

Dreifarbig, buschiger Schwanz, lange, schöne Haare: Viele Besucher am Wiener Zentralfriedhof kennen und lieben "Struppi", die regelmäßig durch die Gräberreihen schleicht. Seit Allerheiligen ist die Glückskatze allerdings verschwunden. Eine Unbekannte mit zwei Buben soll sie mitgenommen haben, meint ein Zeuge.

Nun ist die Sorge groß. Eine Suchaktion der Struppi-Fans im Internet blieb bisher erfolglos. Wo ist sie? Es muss ja gar keine mutwillige "Entführung" gewesen sein, was sich da am 1. November nahe dem Tor 2 am Zentralfriedhof abgespielt hat. Das Trio könnte das elegante und anmutige Fellknäuel für ein herrenloses Tier gehalten und sich seiner angenommen haben.

Der Vierbeiner ist an Menschen gewöhnt und daher sehr zutraulich. Struppi gehört allerdings zur ansässigen Friedhofsgärtnerei und ist auf die Nummer 961001200059841 gechippt. "Die Katze ist eine Freigängerin und nicht an Wohnungen gewöhnt", meint Monika Hlawati von der Baupolizei, die bei der Suche kräftig mithilft.

"Bitte bringt uns Struppi zurück"
Struppi in den eigenen vier Wänden einzusperren und festzuhalten wäre für sie wohl eine große Qual. Tierliebhaber appellieren daher: "Bitte bringt uns Struppi zurück." Wer die Samtpfote findet, soll sie bei der Friedhofsgärtnerei beim Tor 2 abgeben oder sie dort in der Nähe laufen lassen.

Hinweise auf Struppis Verbleib werden auch an 01/53-469-28-464 und 0664/88-483-461 erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).