Sa, 18. November 2017

Slalom in Levi

12.11.2014 15:19

Schild analysiert die Siegchancen unserer Skiladys

Finnlands Alpin-Mekka Levi erlebt am Samstag den Startschuss für eine neue Ära im Damen-Slalom. Es ist das erste Rennen ohne Marlies Schild. Ohne jener Österreicherin, die im September nach ihrem Allzeit-Rekord von 35 Weltcup-Triumphen in dieser Disziplin ihren Rücktritt vom aktiven Sport bekannt gab.

Aber die größte Slalomläuferin aller Zeiten, die ihre Nachfolgerinnen aus vielen gemeinsamen Trainings- und Renntagen kennt, verspricht trotzdem weitere rot-weiß-rote Erfolge im Stangenwald: "Wir haben trotzdem ein extrem starkes Team - die Mädels fahren um den Sieg!" Zumindest im ersten Rennen starten gleich vier von ihnen aus der ersten Gruppe der Top 15. Schild analysiert für die "Krone" ihre Stärken und Chancen.

Kathrin Zettel: "Der Hang in Levi ist relativ einfach, doch gerade deshalb ideal für das erste Rennen. Aber mit Kathrin muss man sowieso immer und überall rechnen - egal, ob schwer oder leicht, ob steil oder flach. Sie fährt bei allen Bedingungen ihr Ding runter und ist immer und überall für einen Sieg gut."

Bernadette Schild: "Natürlich sind bei meiner jüngeren Schwester die Daumen vor dem TV-Apparat besonders fest gedrückt. Sie hat einen Markenwechsel zu Rossignol hinter sich und ist sehr gut drauf. Ich hoffe, dass sie noch einen Schritt nach vorne gemacht hat - vor allem punkto Konstanz, die in der letzten Saison sicher noch ein wenig gefehlt hat."

Niki Hosp: "Auch sie soll schon sehr gut in Form sein. Im Gegensatz zum letzten Jahr, wo sie im Slalom ein wenig brauchte, um richtig ins Fahren zu kommen. Wir haben erst unlängst länger geplaudert, wäre cool, wenn sie in Levi in der absoluten Spitze mitmischt. Zuzutrauen ist es ihr auf jeden Fall."

Michaela Kirchgasser: "War in Sölden im Riesentorlauf bis zur Zwischenzeit absolut top. Aber man weiß ja, dass sie in jeder Disziplin einen extrem schnellen Schwung hat. Nur schleichen sich halt oft ein paar Fehler ein. Wenn sie die vermeidet, kämpft sie sicher ebenfalls um die Podestplätze mit."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden