Do, 14. Dezember 2017

ATP-Finals in London

11.11.2014 23:15

Federer auch gegen Nishikori ohne Satzverlust

Der Schweizer Roger Federer hat am Dienstag bei den ATP-Finals in London mit einem 6:3, 6:2 gegen den Japaner Kei Nishikori auch sein zweites Gruppe-B-Match in zwei Sätzen gewonnen und steht damit vor dem Einzug in das Halbfinale.

Nishikori hatte im Gegensatz zu seinem 6:4-6:4-Auftaktsieg gegen Murray diesmal wenig zu melden. Die Aufstiegschancen des US-Open-Finalisten sind aber noch gut, am Donnerstag geht es für ihn gegen Milos Raonic um einen Platz unter den letzten vier.

Im zweiten Gruppe-B-Spiel des Tages setzte sich am Abend Lokalmatador Andy Murray gegen den Kanadier Raonic mit 6:3 und 7:5 durch – und wahrte damit alle Chancen aufs Weiterkommen.

Peya/Soares spielen am Mittwoch wieder
Das zweite Match des Wieners Alexander Peya und des Brasilianers Bruno Soares in Gruppe A des Doppels wurde indes für Mittwoch, 19 Uhr, angesetzt. Es geht gegen den Polen Lukasz Kubot und den Schweden Robert Lindstedt, die beiden hatten zum Auftakt die topgesetzten US-Zwillinge Bob und Mike Bryan in zwei Durchgängen besiegt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden