So, 19. November 2017

„Lollipop“

11.11.2014 10:47

LG bringt Android 5.0 noch heuer auf sein G3

Gute Nachricht für alle Besitzer des LG G3: Sie sollen noch heuer das mit Spannung erwartete Upgdate auf Googles mobiles Betriebssystem Android in der Version 5.0 ("Lollipop") erhalten. LG sei damit der erste Smartphone-Hersteller der Welt, der das Update im Jahr 2014 anbiete, teilte der Konzern am Dienstag mit. Ein Update-Zeitplan für alle anderen Smartphones des Herstellers soll folgen.

"LG ist absolut entschlossen, seinen Usern die beste mobile Software zu bieten, und hat es sich daher zur Priorität gemacht, ihnen das Upgrade so schnell wie möglich zur Verfügung zu stellen", sagte Jong-Seok Park, Präsident und CEO der LG Electronics Mobile Communications Company. Die neuen Funktionen und Verbesserungen durch Android 5.0 würden dem G3 "eine neue User-Experience" verleihen und es so "noch besser machen, als es ohnehin schon ist".

Eigenen Angaben zufolge will LG diese Woche damit beginnen, das Firmware-Update bereitzustellen. In Österreich soll es jedenfalls noch im vierten Quartal für das G3 erhältlich sein. Details zur Verfügbarkeit auf anderen LG-Geräten sollen in naher Zukunft bekannt gegeben werden.

"Lollipop" bringt Neuerungen
Das neueste Android-Betriebssystem bietet eine Reihe von Verbesserungen, unter anderem ein neues Design mit zusätzlicher Tiefe, Schatten und Animationen. Benachrichtigungen sind zudem mit einem neuen Layout sowie Farbschema versehen und stehen bereits auf dem neuen Startbildschirm zur Verfügung.

Um mehrere Geräte noch angenehmer miteinander zu vernetzen, bietet das Update darüber hinaus eine neue Sicherheitsfunktion, mit der User ihre Geräte entsperren können, wenn diese sich in der Nähe eines vorregistrierten Bluetooth-Geräts – etwa einer Smartwatch ­– befinden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden