Do, 14. Dezember 2017

Schock-Unfall in NFL

11.11.2014 08:18

Cheerleaderin schlägt mit Kopf auf Spielfeld auf

Schockunfall in der US-amerikanischen NFL: Während des Footballmatches zwischen Baltimore Ravens und Tennessee Titans (21:7) am Sonntagabend stürzte eine Cheerleaderin so unglücklich auf den Rasen, dass sie mit Verdacht auf Genickbruch ins Krankenhaus gebracht werden musste. Zum Glück erwies sich die Verletzung als weniger schlimm als befürchtet, die junge Frau wird keine bleibenden Schäden davontragen.

In einer Pause des Spiels hatten die Cheerleaderinnen gerade die Zuschauer unterhalten, als die Tänzerin nach einem Sprung unglücklich mit dem Kopf auf dem Rasen aufschlug. Minutenlang blieb die Frau auf dem Spielfeld liegen, die herbeigeeilten Einsatzkräfte stabilisierten den Nacken.

Unter dem aufmunternden Applaus der Fans wurde die Cheerleaderin vom Platz getragen und ins Krankenhaus gebracht. Dort ergaben die Tests, dass die Verletzte nicht - wie zunächst vermutet - einen Genickbruch erlitt. Die junge Frau konnte bereits am Montag das Spital verlassen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden