Do, 23. November 2017

Bei ATP-Finals

10.11.2014 15:20

Alex Peya und Bruno Soares starten mit Sieg

Alexander Peya und Bruno Soares haben am Montag zumindest einmal den Grundstein für einen möglichen Aufstieg ins Semifinale bei den ATP-World-Tour-Finals in London gelegt. Das als Nummer drei gesetzte österreichisch-brasilianische Duo rang im ersten Match der Doppel-Gruppe A Jean-Julien Rojer/Horacio Tecau (NED/ROM-5) nach 87 Minuten mit 6:3,3:6,12:10 nieder.

Peya/Soares mussten dabei im Match-Tiebreak bei 9:10 einen Matchball abwehren und verwerteten selbst bei 11:10 den zweiten Matchball zum ersten Gruppensieg. Rojer/Tecau haben in diesem Jahr immerhin acht ATP-Titel gewonnen.

Am Abend (19 Uhr) treffen ihre weiteren Gruppengegner, die Topfavoriten Bob und Mike Bryan (USA-1) sowie Lukasz Kubot/Robert Lindstedt (POL/SWE-8) aufeinander. Der 34-jährige Wiener Peya und sein südamerikanischer Partner haben nun einen Ruhetag, ehe es am Mittwoch weitergeht. Die nächsten Gegner wurden von der ATP noch nicht bekanntgegeben.

Die leicht favorisierten Peya/Soares waren zuletzt auf der Tour gleich dreimal in ihrem ersten Match gescheitert, nun haben sie wichtiges Selbstvertrauen für den Showdown der acht besten Doppel in der O2-Arena gesammelt. Peya/Soares schafften im ersten Satz das entscheidende Break zum 5:3, Alex Peya musste dann aber im zweiten Durchgang selbst den Aufschlag zum 2:4 abgeben. Dies bedeutete kurz später den Satzgleichstand.

Spannendes Match-Tiebreak
Der Match-Tiebreak verlief dann spannend, Peya/Soares standen nach vergebenem Matchball bei 9:10 selbst vor dem Aus. Dann gelang dem Duo aber doch noch der wichtige Sieg im Kampf um einen der zwei ersten Gruppen-Plätze.

Platz eins oder zwei sind nötig, um das angestrebte Ziel, zumindest einmal das Halbfinale zu erreichen. Im Vorjahr waren der Wiener und der Brasilianer erstmals für das prestigeträchtige Saisonfinale in der prächtigen Arena in London qualifiziert und erst im Halbfinale ausgeschieden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden