Sa, 25. November 2017

„Uns geht es gut“

09.11.2014 17:28

Lebenszeichen von Schwestern aus Wien nach 7 Tagen

Setaniye D. (46), die Mutter jener beiden Schwestern, die vor einer Woche spurlos aus Wien verschwunden sind, hat ihren Ohren nicht getraut, als sie Samstagnacht ans Telefon ging. Am Apparat waren Viktoria (16) und Violetta (17): "Mama, uns geht es gut, wir sind in der Türkei bei Oma." Einen Beweis dafür gibt es freilich nicht - auch das plötzliche Verschwinden der beiden bleibt vorerst ein Rätsel.

Für die Mama der türkischstämmigen Mädchen ist die Welt jedoch wieder in Ordnung: Eine Woche lang hat sie um das Leben ihrer Töchter gebangt. Wie berichtet, verließen die beiden die Familienwohnung in Wien-Ottakring am Samstagabend, um Zigaretten holen zu gehen. Auf die Jacke verzichteten sie, dafür steckten sie ihre Reisepässe ein. Danach gab es kein Lebenszeichen mehr - bis jetzt.

"Wir wissen, was wir dir angetan haben", beteuerte Viktoria im Telefonat mit der Mama, die schon befürchtet musste, dass ihre Kinder nach Syrien in die Fänge des IS geraten und in den Dschihad gezogen sein könnten.

Wann oder ob die Geschwister wieder zurückkommen, sagten die Teenager nicht. Woher das Geld für ihren überraschenden Flug zur "Türkei-Oma" in der Nähe der syrischen Grenze stammt, weiß niemand - ebenso wenig, ob Violetta und Viktoria alleine unterwegs sind.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden