Mo, 23. Oktober 2017

Erste Kandidaten

07.11.2014 09:04

Diese Promi-Tochter zieht ins Dschungelcamp

Die ersten Kandidaten fürs Dschungelcamp 2015 scharren schon in den Startlöchern. Sich den Kakerlaken, Spinnen und Co. stellen möchte sich bei der neuen Ausgabe von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" unter anderem auch Roberto Blancos Tochter Patricia, berichtet die "Bild"-Zeitung.

Der Grund für Patricias Einzug in den Dschungel: Die Tochter von Schlagerbarde Roberto ist blanko. Sie und ihre Mutter Mireille leben nach eigenen Aussagen in Armut, weil der 77-Jährige seiner Ex-Frau zu wenig Unterhalt bezahle. Seit Jahren streiten sich Blanco und seine 43-jährige Tochter über diese Causa.

"Er verhält sich grausam", giftete Patricia unlängst in einem Interview gegen ihren berühmten Vater. "Er lässt meine Mutter verhungern, während er in Saus und Braus lebt." Am Lagerfeuer im australischen Dschungel hat Patricia dann sicher noch einige andere schmutzige Details über ihren Vater auf Lager. Das Dschungelcamp könnte für Roberto Blanco also hart werden - und das, obwohl er selbst nicht dabei sein wird.

"Sie muss wissen, was sie tut"
In einem ersten Statement ätzt Blanco jedenfalls schon mal ordentlich drauf los. "Was Patricia macht, interessiert mich so wenig wie der Schnee vom letzten Jahr", so der Sänger zur "Bild". "Sie ist eine erwachsene Frau und muss wissen, was sie tut." Und weiter: "Sie hat mich 20 Jahre nicht um Rat gefragt und hat es auch jetzt nicht getan."

Laut Informationen der Zeitung ebenfalls im Dschungel sind im kommenden Jahr: Ex-"Bachelor"-Beauty Angelina Heger, Ex-"Bachelorette"-Macho Aurelio Savina, "Lindenstraße"-Darstellerin Rebecca Siemoneit-Barum und "DSDS"-Sternchen Tanja Tischewitsch. Und mit Ex-"Glücksrad"-Star Maren Gilzer verhandelt RTL angeblich noch um die Gage.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).