Fr, 24. November 2017

Verfinsterung im Tal

06.11.2014 16:47

Sebastian Vettel im Austro-Immobilien-Kaufrausch

Mit dem Weltmeistertitel wird es heuer zwar nicht klappen, dafür hat Red-Bull-Star Sebastian Vettel (27) aber eine der seltenen Ferienwidmungen – sozusagen die Lizenz zum Ferien-Wohnen – in Lech ergattert.

3,5 Millionen Euro hat er in ein dazugehöriges Appartement im Hotel Rote Wand von Arlberg-Urgestein und Formel-1-Fan Joschi Walch, investiert. Das sorgt jetzt für ordentlichen Wirbel in der Gemeinde, wie der ORF jüngst berichtete.

Denn solche Widmungen sind eigentlich gar nicht möglich. "Zum Schutz des Ortes vor Ausverkauf" lasse man sonst keine Widmungen zu, so Bürgermeister Ludwig Muxel, offensichtlich auch ein Formel-1-Fan. Bei einem deutschen Automanager, der nahe bei Vettel eine Wohnung kaufte, sah er es jedenfalls anders und schickte ihm die Polizei ins Haus. Der klagt jetzt, und die Opposition im Ländle ortet Freunderlwirtschaft.

Österreich-Fan Sebastian Vettel kann es wohl gelassen sehen, verfügt er doch über weitere Immobilien im Lande. Wie die "Krone" berichtete, besitzt er ein Grundstück am Kreischberg in der Steiermark. Nach einer großen Tour durchs Land (auch an Liegenschaften beim Fuschlsee und entlang des Wolfgangsees war er interessiert) schnappte er sich in St. Georgen ein 60 Hektar großes Grundstück – eine lauschige Almhütte gab's quasi als Sahnehäubchen dazu.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden