Mo, 20. November 2017

Passant griff ein

06.11.2014 11:56

Bettlerin von zwei Männern attackiert und beraubt

Zwei Männer aus Tschechien haben am Mittwoch in Innsbruck eine 30 Jahre alte Bettlerin aus Rumänien attackiert und der Frau 30 Euro geraubt. Die Täter hatten der Frau zuvor absichtlich einen Pappbecher samt Münzen umgestoßen und ihr Opfer danach zu Boden gedrückt und getreten. Erst als ein couragierter Passant einschritt, ließen die zwei Männer von der Frau ab und flüchteten. Einer von ihnen konnte gefasst werden.

Die 30-Jährige hatte in der Innsbrucker Museumstraße gebettelt, als kurz vor 16 Uhr zwei Männer auf sie zukamen. Einer der beiden trat mit seinem Fuß zunächst den Pappbecher samt Münzen um, den die Bettlerin vor sich stehen hatte. Als er dann begann, die Geldstücke zusammenzusammeln, begann die junge Frau zu schreien, woraufhin der Mann ihr einen Tritt gegen den Knöchel verpasste.

Danach wurde sie vom Begleiter des Unbekannten, einem 25 Jahre alten Tschechen, am Nacken gepackt und zu Boden gedrückt. Dabei griff er der Rumänin in die offene Jackentasche und stahl ihr daraus etwa 30 Euro Bargeld. Die verzweifelte Frau bekam bei der Attacke keine Luft mehr, konnte sich auch nicht gegen die Angreifer zu Wehr setzen.

Couragierter Passant griff ein
Ein Fußgänger, der auf den Vorfall aufmerksam wurde, griff jedoch Augenblicke später beherzt ein und zog den 25-Jährigen von der Bettlerin weg. Dieser konnte sich allerdings losreißen und gemeinsam mit seinem Komplizen flüchten. Der Passant nahm daraufhin die Verfolgung auf und alarmierte gleichzeitig die Polizei.

Die Beamten konnten den 25-Jährigen schließlich anhalten und festnehmen - er wurde auf freiem Fuß angezeigt -, der zweite Angreifer entkam. Die 30-Jährige trug bei dem Angriff keine Verletzungen davon.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden