Mo, 20. November 2017

Rot, frech, lasziv

06.11.2014 16:27

Eva Green verführt im neuen Campari-Kalender

Ex-Bond-Girl Eva Green ist der Star des Campari-Kalenders 2015. Die Filmschönheit führt in roten Designerkleidern von Vivienne Westwood und Versace lasziv und frech durch die Cocktail-Geschichte. Die wunderschönen Bilder des Kalenders können Sie hier ansehen!

Jedes Jahr holt der italienische Spirituosen-Hersteller eine Promi-Schönheit vor die Kamera, um die Kalenderblätter des limitierten und edlen Jahresplaners, den nur ausgewählte Kunden erhalten, zu zieren. In diesem Jahr wurde die französische Schauspielerin Eva Green (34) als erotisch-freche Femme fatale durch die Geschichte des roten Cocktails geschickt.

Unter dem Motto "Mythology Mixology" zeigt Eva auf jedem Bild beliebte Campari-Klassiker. Auf dem Jännerkalenderblatt sitzt die ehemalige Bond-Gespielin im tief dekolletierten roten Kleid vor einem Schminktisch, auf dem der Cocktail "Negroni" steht. Im Juni landet die Aktrice im kurzen Spitzenkleid und mit Kopfschmuck in den Zwanzigern, zu trinken gibt es den Cocktail "Boulevardier". Den "Sputnik" schlürft Green als Raumfahrerin im roten Anzug auf dem Mond und im November posiert Green als Malerin der 60er-Jahre, neben ihr steht der Cocktail "Rosa Bianca".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden