Sa, 18. November 2017

„Hochdramatisch“

05.11.2014 09:04

Musiklegende James Last wurde notoperiert

Musiklegende James Last (85) ist wegen einer akuten Darmentzündung notoperiert worden. "Durch den Eingriff konnte er gerettet werden", sagte sein Manager und Leibarzt Bodo Eckmann der deutschen "Bild"-Zeitung. "Die Situation war hochdramatisch."

Auch Bandleader und Komponist Last selbst äußerte sich: "Mit 85 Jahren kann man schon mal krank werden. Aber dieses Erlebnis zeigte mir: Auch mich kann es einmal treffen."

Er sei vor wenigen Wochen in den USA operiert worden, sagte seine Managerin. Inzwischen sei Last aber in Hamburg und bereite sich auf seine Tour vor, die im März 2015 starten soll. "Wir sind alle sehr froh." Die Ärzte hatten bei Last eine Divertikulitis - eine akute Entzündung des Dickdarms - diagnostiziert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden