Fr, 24. November 2017

Nach Jamaika gereist

03.11.2014 12:50

Waffen im Koffer: 47-Jähriger nicht mehr in Haft

Pistole, Munition, Messer, Dolche, Nachtsichtgeräte - ein Gepäcksinhalt, der wahrscheinlich auf jedem Flughafen der Welt für Aufsehen und Alarmstimmung gesorgt hätte. Und so klickten auch auf Jamaika für den 47-jährigen Österreicher Thomas R. nach dessen Landung die Handschellen. Mittlerweile kam der Mann gegen Kaution - die er selbst hinterlegt hat - wieder frei. Am Mittwoch muss er vor Gericht erscheinen.

Selbst in einem Land mit einer der höchsten Mordraten der Welt (2009 gab es auf Jamaika 1.660 Opfer - in Österreich waren es vergleichsweise im selben Jahr trotz 5,8 Millionen Einwohnern mehr "nur" 141) fällt so ein Gepäck auf. Eine Pistole, ein Berg an Munition, vier Kampfmesser, Dolche und Nachtsichtgeräte hatte Thomas R. im Koffer, als er auf dem Sangster International Airport in Montego Bay verhaftet wurde.

Kurios: Das Gepäckstück wäre womöglich gar nicht ins Visier der Sicherheitsbeamten gekommen, hätte es sich nicht "verirrt". Doch nachdem sein Koffer nicht angekommen war, hatte der 47-Jährige keine bessere Idee als am Mittwoch eine Verlustanzeige zu erstatten. Dadurch lieferte er sich selbst ans Messer.

Der Koffer wurde samt Inhalt aufgestöbert, der Verdächtige wanderte wegen illegalen Waffenbesitzes in Haft. Was der Österreicher mit den Waffen vorhatte, ist noch unklar. Laut einem Bericht der Website "Jamaica Observer" muss der Mann am 5. November vor Gericht erscheinen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden