Fr, 24. November 2017

Judo-Grand-Slam

01.11.2014 16:38

Bernadette Graf erobert in Abu Dhabi Platz zwei

Die Tirolerin Bernadette Graf hat am Samstag beim Judo-Grand-Slam-Turnier in Abu Dhabi für den zweiten österreichischen Podestplatz gesorgt. Die 22-Jährige klassierte sich in der Klasse bis 70 Kilogramm an der zweiten Stelle und erfüllte damit laut ÖJV auch die geforderte Auflage für den Verbleib im Medaillenkader des Olympia-Projekts Rio.

Einen Tag nach dem dritten Rang von Sabrina Filzmoser gelang Graf ein starker Auftritt. Die Innsbruckerin zog mit vier Siegen, u.a. gegen die Weltranglisten-Vierte Kelita Zupancic (CAN) ins Finale ein, in dem sie jedoch der Deutschen Laura Vargas Koch nach zwei Yuko-Wertungen unterlag. Damit setzte Graf eine Serie in Gang, denn zuvor hatte sie bei Grand-Prix-Bewerben in Astana und Taschkent einen Sieg und einen zweiten Platz erreicht.

Unterwurzacher auf Platz fünf
In der Klasse bis 63 kg landete Grafs Clubkollegin Kathrin Unterwurzacher an der fünften Stelle. Im Kampf um Rang drei, den sie über die Trostrunde erreicht hatte, verlor Unterwurzacher gegen die Deutsche Martyna Trajdos. Im Viertelfinale war sie der Polin Agata Ozdoba unterlegen, die zuvor die Wienerin Hilde Drexler ausgeschaltet hatte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden