So, 20. Mai 2018

Darf wieder coachen

31.10.2014 17:42

Sperre von Zidane in Spanien vorläufig aufgehoben

Die dreimonatige Sperre für Zinedine Zidane als Trainer der Reserve-Mannschaft von Spaniens Rekordmeister Real Madrid ist vom Sportverwaltungsgericht TAD vorläufig aufgehoben worden. Das TAD habe am Freitag in Madrid einer Anfechtungsklage Reals stattgegeben, berichteten Medien unter Berufung auf das Gericht.

Zidane war diese Woche vom spanischen Verband RFEF wegen einer fehlenden Trainerlizenz gesperrt worden. Nun kann der 42-jährige Franzose bis zu einem endgültigen Urteil wieder den Trainerberuf ausüben. Das B-Team von Real, Real Madrid Castilla, empfängt am Samstag in einem Punktspiel der dritten Liga das B-Team von Rayo Vallecano.

Nachdem Zidane in der vergangenen Saison beim Erstligateam der "Königlichen" als Assistent von Cheftrainer Carlo Ancelotti gearbeitet hatte, hatte der Weltmeister von 1998 in dieser Saison die Reserve von Real übernommen. Nach Ansicht des RFEF benötigt Zidane, der den Trainerlehrgang in Frankreich absolviert, dafür den Trainerschein vom Niveau drei, den er noch nicht besitzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Bin ein Seriensieger“
Muss Chelseas Conte trotz FA-Cup-Triumph gehen?
Fußball International
„Ein klarer Strafstoß“
Elfer-Aufreger! Bayern hadert mit Schiedsrichter
Fußball International
Euro-Helden begehrt
Bei Salzburger Bullen geht das große Bangen los
Fußball National
„Mein letztes Spiel“
Favre-Abschied aus Nizza - Weg zu Dortmund frei!
Fußball International
Zidane-Sohn im Tor
Vor CL-Finale: Hier verspielt Real 2:0-Führung!
Video Fußball
Verstärkungen nötig
Kvilitaia-Schock: Jetzt muss Rapid Risiko nehmen!
Fußball National
Entscheidung getroffen
Austrias Serbest erstmals im Kader der Türkei
Fußball National

Für den Newsletter anmelden