Mi, 23. Mai 2018

14 Mio. Follower

31.10.2014 09:24

Khloe Kardashian dankt mit sexy Foto

Kim Kardashians jüngere Schwester Khloe hat seit Donnerstag unglaubliche 14 Millionen Follower auf ihrem Instagram-Account. Die 30-Jährige bedankte sich dafür mit diesem heißen Kurvenfoto von sich, auf dem sie lediglich einen schwarzen Spitzenbody und sexy High Heels trägt.

Wirklich zum Jubeln zumute ist dem Realitystar aber angeblich derzeit nicht. Denn, obwohl Khloe gerade wegen solcher Fotos, die ihre Rundungen zeigen, von ihren Anhängern geliebt wird, soll sie furchtbar mir ihrer Figur hadern und sich seit einiger Zeit einer extrem fragwürdigen Diät unterziehen. Diese lautet: Alkohol statt Essen. Außerdem ist das Starlet ständig beim Trainieren.

US-Medien meinen, sie versuche durch diese Tortur auch die jüngsten bösen Gerüchte zu verarbeiten, sie sei nicht die Tochter des Anwalts Robert Kardashian, sondern das Ergebnis einer Affäre ihrer Mutter Kris Jenner mit Lionel Richie. Der 65-jährige Sänger hat dies zwar mittlerweile dementiert, doch es dürfte trotzdem an Khloe nagen, immer wieder unterstellt zu bekommen, dass ihr Vater nicht ihr Vater sei. Dem nicht genug, ist auch die Scheidung von ihrem Mann Larmar Odom (34) immer noch nicht durch. Trotz ihres Drängens will der Sportler die Scheidungspapiere nicht unterzeichnen und soll unauffindbar untergetaucht sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden