Fr, 24. November 2017

Mega-Gehaltssprung

31.10.2014 08:08

„Game Of Thrones“-Stars bekommen mehr Geld

Die Stars der Erfolgsserie "Game Of Thrones" dürfen sich über eine saftige Gehaltserhöhung freuen. Kit Harrington, Emilia Clarke und Co. haben laut "The Hollywood Reporter" neue Verträge mit den Bossen der beliebten Fantasy-Serie unterschrieben, mit denen sie sich für eine siebte Staffel verpflichten und ab sofort mehr Geld bekommen.

Das Branchenmagazin Deadline will erfahren haben, dass die fünf "A-Liste"-Stars Peter Dinklage (Tyrion Lannister), Nikolaj Coster-Waldau (Jamie Lanister), Emilia Clarke (Daenerys Targaryen), Kit Harrington (Jon Snow) und Lena Headey (Cersei Lannister) je knapp 300.000 Dollar pro Episode kassieren werden.

Mit der Gehaltserhöhung sollen die Darsteller jetzt zu den bestbezahlten Serienstars im Kabelfernsehen gehören. Auf Platz eins rangiert dort aber weiterhin die Comedy-Serie "The Big Bang Theorie', deren Hauptdarsteller erst kürzlich neue Verträge bekamen. Sie verdienen pro Episode rund eine Million Dollar.

Im April nächsten Jahres ist dann die fünfte Staffel von "Game Of Thrones" auch in Österreich auf "Sky" zu sehen. Die Serie geht somit nur kurz nach dem US-Start auch hierzulande in die neue Runde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden