Sa, 26. Mai 2018

37,38 Millionen Euro

30.10.2014 14:03

Austria jubelt über Rekordumsatz in Saison 2013/14

Die Wiener Austria hat in der vergangenen Saison mit 37,38 Millionen Euro das höchste Umsatzergebnis in der 103-jährigen Klubgeschichte erzielt. Das geht aus den Kennzahlen hervor, die der aktuelle Tabellensechste gemäß der Bundesliga-Bestimmungen an den Kreditschutzverband (KSV 1870) übermittelte. Das ergibt ein Plus von mehr als 50 Prozent gegenüber der Meistersaison 2012/13 (24,50 Mio.).

Die Konzernbilanzsumme beträgt nach Klubangaben 35,06 Millionen (2012/13: 38,28 Mio.), darin enthalten ist ein Anlagevermögen in Höhe von 28,02 Millionen Euro (2012/13: 23,53 Mio.). Den Wienern gelang es, das vorhandene negative Eigenkapital (2012/13: -1,91 Mio.) in ein positives (2,01 Mio.) umzuwandeln. Das Jahresergebnis, das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit, fällt mit einem Überschuss von 4,02 Millionen Euro zum vierten Mal in Folge positiv aus.

"Wir werden diesen Erfolg im Sinne der Nachhaltigkeit und weiteren Stabilisation des Klubs auch wieder dazu nutzen, in die Weiterentwicklung der Infrastruktur und das Stadionerlebnis in der Generali-Arena zu investieren", sagte Austrias Wirtschaftsvorstand Markus Kraetschmer. Derzeit ist dort die Neugestaltung der Ecke Süd/West im Gange, die Anfang Dezember im Schlager gegen Salzburg eröffnet wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden