Di, 21. November 2017

Versexten amfAR-Gala

30.10.2014 11:55

Miley & Rihanna lieferten sich Fast-nackt-Duell

Eigentlich sollte es bei der amfAR-Gala in Los Angeles ja um den Kampf gegen Aids gehen. Doch am Mittwochabend wurde das fast zur Nebensache. Rihanna und Miley Cyrus duellierten sich am roten Teppich nämlich darum, wer denn das heißere Fast-nackt-Outfit übergeworfen hatte. Bondage- oder Blümchen-Kleid: Wo soll man da nur zuerst hinschauen...

Miley und Rihanna schlitterten an diesem Abend mal wieder haarscharf am Nippelgate vorbei. Die beiden Pop-Prinzessinnen versuchten sich nämlich mit je einem Ich-bin-genauso-nackt-wie-du-Outfit gegenseitig das Rampenlicht zu stehlen.

Sowohl Mileys als auch Rihannas Outfit war übrigens von Tom Ford, der an diesem Abend geehrt wurde. Die 21-jährige Miley entschied sich für ein Bondage-Kleid, das ihre Brüste nur mit einzelnen Textilstreifen abdeckte. Ihre Kollegin aus Barbados hingegen schlüpfte an diesem Abend in eine Robe aus der Frühlingskollektion des Designers. Die war quasi brustfrei, nur ein paar Pailletten in Form einer kleinen Blüte bedeckten bei RiRi die Brustwarzen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden