Mi, 13. Dezember 2017

Vorbildliche Haltung

30.10.2014 09:11

Labonca-Schweine im Weideglück in der Steiermark

In der Steiermark gönnt ein Biobauer seinen Schweinderln alles Glück der Welt – mit vorbildlicher Tierhaltung.

"Labonca", die altslawische Bezeichnung für den steirische Heimatfluss Lafnitz, gibt dem Schweineparadies auf Erden seinen Namen. Und das könnte idyllischer nicht gelegen sein. "Unser Hof liegt zwischen Feuchtwiesen, Gebüschzeilen und dem wundersamen Mäander des Tales", schildert Bio-Landwirt Norbert Hackl.

200.000 Quadratmeter für die Schweine
Von Geburt an dürfen die Ferkel der seltenen Rassen Duroc und Schwäbisch Hällisch auf den Weiden die Freiheit auskosten. Diese erstrecken sich in Burgau über 200.000 Quadratmeter bis an den Horizont der Labonca, der "Weißglänzenden" also.

Schlachtung im gewohnten Lebensraum
Zusätzliches, neuestes Ökoplus: Die Schlachtung, die ja irgendwann einmal sein muss, erfolgt im gewohnten Lebensraum der Schweine, nämlich in einem Haus auf der Weide. Norbert Hackl hat da seine eigene edle Grundeinstellung: "Meine Tiere verbringen ihre letzten Tage da draußen mit Rindern oder Geflügel, bevor sie dann ohne unnötigen Stress oder Angst geschlachtet werden können."

Bio-Futter und glückliche Hühner
Doch zurück ins Leben der Schweindln: Die werden ausschließlich biologisch gefüttert. Suhlen, wühlen und galoppieren ist für sie tierische Selbstverständlichkeit, ebenso wie für die Ferkel das Aufwachsen neben der Mamasau. Ähnlich gut ergeht es den Labonca-Hühnern. Denn auch das Federvieh darf sich in diesem Idyll so richtig ausleben. Für sie ist Graszupfen und Würmerpecken angesagt.

Lebensmittel in Gourmet-Qualität
Alle aus ganzem Öko-Herzen erzeugten Produkte werden von Norbert zu Lebensmittel in Gourmet-Qualität veredelt. Konsumenten können auch Genussscheine erwerben, die zur weiteren Optimierung der Tierhaltung verwendet werden.

Informationen erhalten Sie unter Tel.: 03383/3349 oder www.labonca-biohof.at.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).