Mi, 22. November 2017

Fußgänger verletzt

29.10.2014 11:03

Kind, Mutter und Mann in Wien von Bim angefahren

Drei Fußgänger sind Mittwoch früh in Wien-Leopoldstadt von einer Straßenbahn angefahren und leicht verletzt worden. Unter den Unfallopfern waren ein zweijähriges Kind und dessen 27 Jahre alte Mutter. Auch ein 19-Jähriger erlitt Verletzungen. Laut Wiener Rettung kamen alle drei Personen mit Prellungen ins Krankenhaus.

Der genaue Unfallhergang werde laut Polizeisprecher Thomas Keiblinger noch untersucht. Die Straßenbahn der Linie 5 bog jedenfalls vom Tabor nach rechts in die Nordbahnstraße ab und erfasste die Passanten. Ein Alkotest bei dem Bim-Fahrer verlief negativ. Er gab an, freie Fahrt gehabt zu haben. Die drei Verletzten wurden noch nicht befragt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden