Mo, 21. Mai 2018

"Krone"-Ombudsfrau

28.10.2014 13:23

Retoure erfolglos: Ärger um Kaffeemaschine

Eine nigelnagelneue Kaffeemaschine aus der Schachtel mit Wasser im Tank? Karin S. aus Wien traute beim Auspacken ihren Augen nicht, vermutete sie doch, ein gebrauchtes Gerät erhalten zu haben. Doch ihre Reklamationen verliefen im Sand, die Maschine kam immer wieder zurück zu ihr!

Als die Wienerin beim Auspacken entdeckte, dass ihre online bestellte Maschine schon Wasser im Tank hatte, war ihr erster Gedanke: Die haben mir ein gebrauchtes Gerät geschickt! Es gab für sie deshalb nur eines - zurück ins Paket und retour schicken, samt einem schriftlichen Hinweis.

Was aber nichts half. Denn dieselbe Maschine, noch immer mit Wasser im Tank wurde Frau S. erneut ausgeliefert. "Auf meine Beschwerde hieß es, das Gerät werde abgeholt. Nach drei Tagen des Wartens rief ich noch einmal beim Kundendienst an und man meinte, ich hätte eine Falschauskunft erhalten. Ich habe mit insgesamt zwölf Mitarbeitern gesprochen und zwölfmal mein Problem geschildert, aber es gibt keine Lösung. Jetzt weiß ich mir keinen Rat mehr", wandte sich sie sich schließlich an uns.

Laut Tchibo werden die Maschinen vor dem Verkauf stichprobenartig getestet, deshalb kann sich Restwasser im Tank befinden. Als Entschuldigung für den Ärger gibt es für Frau S. eine Gutschrift. Wundern Sie sich also nicht, wenn Ihre neue Kaffeemaschine schon Wasser im Tank hat...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden