Di, 22. Mai 2018

Schlimme Cup-Bilanz

28.10.2014 09:59

Rapid-Sportchef Müller will "endlich ins Finale"

Rapid und der Cup - eine Liaison mit bestenfalls überschaubarem Glamour-Faktor, zumal in jüngerer Vergangenheit. Der letzte Sieg datiert aus dem Jahr 1995 (1:0 gegen Leoben), der letzte Finaleinzug aus 2005 (1:3 gegen die Austria). Heuer soll - wieder einmal - alles anders werden, Sportdirektor Müller will "endlich wieder ins Finale". Dafür gilt es am Mittwoch zunächst Sturm Graz aus dem Weg zu räumen.

Oed/Zeillern, Deutschkreutz, Wörgl, GAK, Salzburg und Leoben - das war der Weg, der Rapid 1995 zum bisher letzten Cup-Sieg der Vereinsgeschichte und in der darauffolgenden Saison bis ins Europacup-Finale bringen sollte. Seither ist die einst feurigen Romanze zwischen Rapid und dem Cup (insgesamt 14 Titel) zu einer gewürz- und witzlosen Zweckgemeinschaft verkommen, wie ein Rückpass in die Annalen beweist:

  • 2013/14: Out in der 1. Runde (0:1 gegen den LASK)
  • 2012/13: Out im Viertelfinale (0:1 gegen Pasching)
  • 2011/12: Out im Achtelfinale (1:2 n.V. gegen Ried)
  • 2010/11: Out im Semifinale (1:2 gegen Ried)
  • 2009/10: Out im Viertelfinale (2:3 gegen A. Kärnten)
  • 2008/09: Out im Achtelfinale (2:3 gegen Ried)
  • 2007/08: kein ÖFB-Cup wegen UEFA EURO 2008
  • 2006/07: Out in der 1. Runde (1:1; 3:4 i.E. gegen Vienna)
  • 2005/06: Out im Viertelfinale (0:1 gegen Mattersburg)
  • 2004/05: Finale (1:3 gegen die Austria)
  • 2003/04: Out im Viertelfinale (1:3 den GAK)
  • 2002/03: Out in der 2. Runde (0:2 gegen Bad Bleiberg)
  • 2001/02: Out im Achtelfinale (1:2 gegen Salzburg)
  • 2000/01: Out im Semifinale (0:1 gegen Tirol)
  • 1999/00: Out in der 2. Runde (1:1; 1:4 i.E. gegen Ranshofen)
  • 1998/99: Out im Semifinale LASK (0:2 gegen den LASK)
  • 1997/98: Out im Viertelfinale (1:2 gegen die Admira)
  • 1996/97: Out in der 3. Runde (1:2 gegen Kottingbrunn)
  • 1995/96: Out in der 3. Runde (1:4 gegen die Admira)

Nicht ganz unschuldig an der grün-weißen Cup-Misere ist der heutige Rapid-Cheftrainer Zoran Barisic. Er bugsierte den Rekordmeister in der Saison 2000/2001 als Tirol-Spieler mit seinem Goldtor zum 1:0 aus dem Bewerb. Alle Schnee von gestern - Barisic will am Mittwoch im Achtelfinale gegen Sturm "unbedingt weiterkommen". Der 3:1-Auswärtssieg gegen Sturm am vergangenen Samstag in der Meisterschaft gibt Auftrieb. "Im Heimspiel möchten wir noch offensiver als zuletzt auf fremden Boden auftreten und hoffen natürlich, dass sich noch möglichst viele Rapid-Fans entscheiden, uns live im Happel-Stadion anzufeuern", so Barisic. Christopher Dibon und Steffen Hofmann sind angeschlagen, über ihren Einsatz wird erst am Spieltag entschieden.

Müller will ins Finale
Und auch Andreas Müller hat Bock auf seinen ersten großen Coup als grün-weißer Sportdirektor. Heuer ist es ein sehr großes Ziel von uns, endlich wieder ins Finale des ÖFB-Samsung-Cups zu kommen", weiß der Deutsche.

Im aktuellen Kader stehen mit Philipp Schobesberger (2013 mit Pasching), Thomas Schrammel (2011 mit der SV Ried) und Mario Sonnleitner (2010 mit Sturm) lediglich drei Spieler, die bereits den ÖFB-Pokalsieg in ihren Lebensläufen stehen haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Sieg in Relegation
Wydras Aue sichert sich Klassenerhalt in 2. Liga
Fußball International
Starker Nachwuchs
U16 holt Sieg bei Viernationenturnier in Schweden
Fußball National
Fußball-Bundesliga
Altach trennt sich von Trainer Klaus Schmidt
Fußball National
„Bin Problem geworden“
Buffon pfeift auf Abschiedsspiel der „Azzurri“
Fußball International
Was für ein Blackout!
Torhüter vergisst die Regeln und kassiert Treffer
Video Fußball
Bekennt sich zum ÖFB
Barnes könnte schon gegen Schweden debütieren!
Fußball National
Welle der Entrüstung
Kiew lässt Gazprom-Logos vor CL-Finale entfernen!
Fußball International

Für den Newsletter anmelden