Fr, 17. November 2017

Hochzeit in Planung?

27.10.2014 09:07

Cameron Diaz mit Benji Madden bald vorm Altar?

Wirft Cameron Diaz jetzt doch all ihre Vorsätze über Bord und tritt bald vor den Altar? Gerüchte um eine Verlobung mit Benji Madden gibt es ja schon länger. Nun soll die Schauspielerin Nicole Richie gebeten haben, ihre Hochzeit zu planen.

Immer wieder wurde die schöne Blondine bei verschiedenen Events in Los Angeles mit einem Diamantklunker am Ringfinger gesichtet. Nun soll sie ihre Schwägerin in spe im Rat gebeten haben. "Cam war noch nie ein großer Fan von Hochzeiten, also hat sie keine Ahnung, wo sie anfangen soll", verrät ein Insider gegenüber dem amerikanischen "OK!"-Magazin.

Die 42-jährige Schauspielerin und Richie sind seit Jahren gut befreundet und sollen angeblich im Napa Valley im Norden Kaliforniens nach einer perfekten Location Ausschau halten. Anvisiert wird dabei angeblich ein Termin im Frühling 2015.

Richie (33) legt ihre Hand für die Beziehung zwischen Madden und Diaz ins Feuer. Die Tochter von Lionel Richie, die mit Maddens Bruder Joel verheiratet ist, will das Paar sogar verkuppelt haben. Daher erklärte sie kürzlich: "Ich übernehme die volle Verantwortung!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden