Di, 22. Mai 2018

"Atemlos" am Sonntag

25.10.2014 10:21

Helene Fischer mit Til Schweiger im "Tatort"!

Der schöne Schlagerstar wird nun auch zum TV-Star: Helene Fischer, gerade mit zwei Konzerten auf Wien-Abstecher, soll mit Til Schweiger im "Tatort" spielen!

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, soll die 30-Jährige schon im November mit dem Hamburger "Tatort"-Kommissar Nick Tschiller vor der Kamera stehen, ausgestrahlt wird aber erst im Herbst 2015. Fischer soll dem Bericht nach Leyla, eine "ambivalente, vielschichtige Rolle", spielen. Auf welcher Seite diese stehen wird, ist aber noch nicht bekannt. Nur eines: Singen wird Helene Fischer nicht, so die "Bild".

Deal schon längst besiegelt
2013 hatte Schweiger der schönen Sängerin auf der Bühne bei der "Bambi"-Verleihung ein Angebot für seinen "Tatort" gemacht - doch wie die "Bild" schreibt, war der Deal da schon besiegelt, Helene Fischer habe sich daraufhin Schweiger als ihren Laudator bei der Preisverleihung gewünscht. Und dieser meinte auf der Bühne: "Vielleicht hat sie ja mal Lust, mit mir einen 'Tatort' zu drehen. Zusammen könnten wir sogar die Quote von Münster schlagen. Lieber Jan Josef, lieber Axel - aufgepasst!"

Die "Tatort"-Ermittler Jan Josef Liefers und Axel Prahl halten laut "Bild"-Informationen aktuell den Zuschauerrekord von 13,13 Millionen Sehern. Wir sind gepannt, ob Til Schweiger und Helene Fischer diese Quote brechen können.

Gesucht: Die besten Handyvideos von Helene Fischer in Wien!
Helene Fischer hat am Freitagabend Tausende Fans in der Wiener Stadthalle begeistert. Waren Sie dabei und haben ein Handyvideo von dem umjubelten Konzert gemacht? Dann machen Sie mit bei unserer Aktion und gewinnen Sie 300 Euro! Alle Infos dazu in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden